Heimkinoverstärker HIGHLIGHT 2018 für 3000 Euro - der Marantz SR 8012  

Test REFERENZ Verstärker Marantz SR8012 in der neuen VIDEO Ausgabe 02/2018 Seite 7
Strassenpreis ca. 3000 €! (Stand März 2018)

Videoreview auf der nächsten Seite ganz unten
ONLINE verfügbar!


Seit Anfang Februar 2018 ist das Marantz Heimkinoverstärker Flagschiff  SR8012 im Handel in Silber-gold
bzw. schwarz erhältlich.
Marantz-typisch befindet sich in der Mitte des Gerätes das blau umleuchtete "Bullauge". Unter der Klappe
befindet sich ein zweizeiliges Punkt-Matrix Display, was alle nötigen Betriebsszustände des Amp anzeigt.


Weniger schön: Die Links und Rechts befindlichen Seitwangen bzw. Abrundungen sind aus hochwertigem
Kunststoff. Der Lautstärkeregler ist für die 3000 Euro Preisklasse nicht so hochwertig, wie man dies
erwarten dürfte. Ja, jammern auf hohem Niveau, trotzdem muss es erwähnt werden. Die Bedientasten
unter der Klappe sind aber hochwertig und präzise verarbeitet, sowie die vorhandenen Frontanschlüsse.
Hier gibt es nix zu meckern.

Frontanschlüsse:

1x Kopfhöreranschluss Klinke 6,3 mm
1x USB 3.0
1x HDMI 2.0. HDCP 2.2.
1x analog FBAS Video Composite (nur SD fähig)
1x analag Stereo Chinch
1x Anschluss für Audissey Messmikrofon


Die Rückseite sowie der Innenaufbau des Marantz wird seinem hohen Preis absolut gerecht.
7 HDMI Eingänge, die den aktuellen Spezifikationen entssprechen also HDMI 2.0. HDCP 2.2.
YUV 4:4:4, BT 2020, HDR, Dolby Vision kompatibel, 18 Gbps usw.
Erfreulich: Das Gerät hat 3 (!) HDMI Ausgänge, wobei 2 davon parallel gleichzeitig ein 4k Signal
ausgeben können.



Die Tasten am Gerät sind gut plaziert, präzise eingelassen und auch der Druckpunkt ist mehr als perfekt.

Die Lautsprecheranschluss Terminals sind sehr hochwertig und für Bananen Stecker geeignet.
Da das Gerät 11 (!) aktive Endstufen ON-BOARD hat, können 11 Lautsprecher maximal angeschlossen
werden. Somit ist das Gerät für die neuen 360 Grad Tonformate wie Atmos und DTS.X gerüstet.
Ab Werk ist sogar Auro 3D dabei, was bei kleineren Modellen extra per Update hinzugekauft werden
musste.
Die Endstufen sind locker in der Lage 200 Watt pro Kanal zu liefern. In der Summe sind das mehr
als 2,2 Kilowatt, was die Endstufen ziehen können, aber keine Angst. Der mitgelieferte Kältestecker verkraftet

diese Leistung locker. Im Übrigen gibt es eine ECO-Funktion im Amp, welche die Leistungsaufnahme
deutlichst reduziert, wenn man leiser hört.


ALLE Logos passen kaum auf die obere Leiste des Verstärkers, weil randvoll gepackt mit bester aktuellster Technik.

Es gibt nicht nur aktuellste HDMI Anschlüsse, auch ältere Schnittstellen sind vorhanden.
Von YUV, Composite, Toslink, Digital Coaxial ist alles dabei, was man für ältere Geräte benötigen könnte.
Genial ist, das die Signale jedem Eingang frei zugewiesen werden können in jeder Konstellation wie man
dies möchte. Perfekt!



Die Fernbedienung des Gerätes ist beleuchtet und es können auch 4 Szenarien auf den SMART SELECT
Tasten abgespeichert werden. Bsp. man möchte eine UHD Bluray wiedergeben. Player, Eingang, Lautstärke,
Audissey Aktivierung, Gerät etc wird mit einem Tastendruck in einen betriebsbereiten Modus gesetzt.
Im Übrigen können über eine Herstellerliste und 4-stelligen Codes Funktionen von Fremdgeräten programmiert werden,
die dann mit der Marantz FB bedient werden können. Hersteller, die nicht in der der Liste stehen, können die
Befehle Taste für Taste angelernt werden. An alle Möglichkeiten wurden gedacht. Top!


Die PRESET CODES findet Ihr unter folgendem Link: hier klicken  .pdf Datei

Beim Marantz handelt es sich zwar um ein hochkomplexes Gerät, dennoch ist es den Entwicklern
gelungen durch Installationsassistenten das Gerät leicht bedienbar zu machen. Die Menüführung
ist durchdacht und lückenlos. Einsteiger werden genauso Freude finden wie der Profi und
anspruchsvolle Heimkinoliebhaber.


Die Erstinstallation

Nachdem der Amp angeschlossen wurde, sollte man die Installationsasisstenten nutzen, damit man
das optimale aus dem Verstärker heraus holt. Keine Angst, jeder Bedienschritt wird erklärt.


Die Audissey Einmessung ist sehr zu empfehlen. Man kann sogar sagen PFLICHTPROGRAMM,
den nur dann kann man aus dem Abhörraum das beste Klangergebnis erzielen. Die Toneinmessung
muss mind. an 3 Abhörplätzen durchgeführt werden, erst dann ist der Amp in der Lage, die richtigen
Einmesseinstellungen zu treffen, was dann unter dem Klangpunkt REFERENCE abgelegt wird.


Die Einmessung arbeitet nicht nur höchst professionell und zuverlässig, sondern bietet nützliche
Features wie Dynamic Volume, Sub EQ und Low Frequency Containment, was verhindert, daß
Töne nicht störend zu den Nachbarn geraten.

Auf der nächsten Seite widmen wir uns der Bild- und Tonqualität des Heimkinoverstärkers...



AmazingCounters.com